Otto Rudolf Kissel – Ein Leben in christlicher Freiheit und Gesellschaftlicher Verantwortung

14,80 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Am 8. Januar 1989 hatte Prof. Dr. Otto Rudolf Kissel sein Amt als Kirchensynodaler zur Verfügung gestellt und auch alle sonstigen kirchlichen Ehrenämter niedergelegt. Er, amtierender Präsident des Bundesarbeitsgerichts, Honorarprofessor der Justus-Liebig-Universität Gießen und langjähriger Präses der Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), vollendete an diesem Tag sein 60. Lebensjahr. Er war über 30 Jahre lang Mitglied in den Kirchenvorständen und Dekanatssynoden seiner Wohnorte. Seit März 1968 war nahezu 21 Jahre lang gewähltes Mitglied der Kirchensynode, des „maßgebenden Organs der geistlichen Leitung und kirchlichen Ordnung“ seiner Kirche, gewesen, davon über 16 Jahre lang, vom November 1969 bis März 1986, dessen Vorsitzender.

Über Otto Rudolf Kissel in seinen hauptberuflichen Ämtern und Funktionen ist viel zu hören und zu lesen gewesen. Der Prädikatsjurist begann seine berufliche Karriere 1956 als Richter am Amtsgericht seiner Heimatstadt Frankfurt am Main, bevor er von 1959 bis 1969 als Referent im Hessischen Ministerium der Justiz in Wiesbaden, als Leiter der Hessischen Landesvertretung in Bonn und schließlich als Abteilungsleiter im Justizministerium tätig wurde. Von 1970 an amtierte er als Präsident des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main. 1981 wurde er zum Präsidenten des Bundesarbeitsgerichts in Kassel ernannt. Mit seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 1994 wurde ihm vom Bundespräsidenten das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband verliehen.

Eine zusammenfassende textliche Darstellung über den ehrenamtlichen „kirchlichen“ Otto Rudolf Kissel liegt nach hiesiger Kenntnis bisher nicht vor. Mit der vorgelegten Veröffentlichung wird der Versuch einer Darstellung unternommen, wie Otto Rudolf Kissel für die Evangelische Kirche und insbesondere für „seine“ EKHN gewirkt hat. Die Dokumentation seines persönlichen Werdegangs, seiner beruflichen Laufbahn und seines umfangreichen ehrenamtlichen und vor allem kirchlichen Engagements lässt ein eindrucksvolles Bild des Lebens eines Mannes in überzeugter christlicher Freiheit und gleichzeitig in herausragender gesellschaftlicher Verantwortung entstehen. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat ihm in Würdigung seiner Verdienste im Jahr 2012 mit der Martin-Niemöller-Medaille ihre höchste Auszeichnung verliehen.

Die vorgelegte Veröffentlichung ist gleichzeitig eine Festgabe zum 90. Geburtstag von Bundesarbeitsgerichtspräsident a.D. Prof. Dr. Otto Rudolf Kissel, dem ehemaligen Präses der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, am 8. Januar 2019.

Artikelnummer: 978-3-87390-416-3 Kategorie: Schlüsselworte: , , Autoren: .

New

Zusätzliche Information

Herausgeber

Erscheinungjahr

Seiten

Verarbeitung

ISBN-13