Das alte Darmstadt – Gouachen des Hofmalers E. A. Schnittspahn

29,00 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Der Hof- und Theatermaler Ernst August Schnittspahn widmete sich 37 Jahre der Aufgabe, die bedeutendsten Bau- und Gartendenkmäler Darmstadts und Umgebung im Bilde festzuhalten. Auftraggeber war vermutlich der Erbprinz und spätere Großherzog Ludwig III. von Hessen und bei Rhein, der sich als Bewahrer des kulturellen Erbes seiner Vorfahren ansah und großes Geschichts- und Kunstinteresse besaß. In der Tradition seines Großvaters Ludewig I. stehend, der die erste Verordnung zum Denkmalschutz in Hessen erlassen hatte, setzte sich Großherzog Ludwig III. für den Erhalt vieler historischer Gebäude ein, womit sich auch die Auswahl der Motive erklärt: Sie zeigen, was von ihm an Gebäuden und Gartenanlagen vor dem Verfall gerettet, wiederhergerichtet, umgebaut, gepflegt oder häufig genutzt worden ist. Erstmals sind alle erhaltenen Blätter dieser einzigartigen Bilddokumentation in einer Publikation zusammengeführt. Essays zu Schnittspahns Biografie, der Darmstädter Stadtentwicklung im 19. Jahrhundert und zu den Restaurierungen der Gouachen ergänzen den Bestandskatalog.

Entdecken Sie das alte Darmstadt auch unter: www.das-alte-darmstadt.de

Artikelnummer: 978-3-87390-410-1-1 Kategorie: Schlüsselworte: , , , Autoren: .

New

Zusätzliche Information

Herausgeber

Erscheinungjahr

Seiten

Verarbeitung

,

ISBN-13